Alexandra Schick-Ries

Geometrische Formen oder Räume in der Natur, die oft auf menschliches Eingreifen zurückzuführen sind, finden sich in meiner Malerei wieder.

 

Meine Motive suche ich meist im Alltäglichen und dann gebe ich dem Gewöhnlichen durch die Wahl der Perspektive und der Bearbeitung einen überraschenden Blick.

 

Gerne arbeite ich vor Ort: „Plain Air“. Hier entstehen spontan erstellte Bilder oder Skizzen, die später im Atelier als Grundlage für meine Ölmalerei dienen. Viele meiner Arbeiten werden in zahlreichen Arbeitsgängen durch Überlagerungen von Farbschichten erstellt, wodurch das Leuchten der Bilder entsteht.

 

Einige Jahre lebte ich in San Francisco, wo ich intensiv Malerei am College bei Glen Moriwaki und Hellen Stanley studierte. An der Sommerakademie Salzburg belegte ich eine Klasse von Tone Fink. Seit 2002 lebe ich wieder in Regensburg und seit 2008 teile ich mein Leben und mein Atelier mit Sepp Schick.

 

Die Bilder der folgenden Galerien stellen Arbeiten der letzten Jahre dar. Teilweise sind diese Arbeiten auch käuflich zu erwerben. Bei Interesse bitte ich einfach mit mir Kontakt aufzunehmen. Die Bilder können nach vorheriger Vereinbarung im Atelier besichtigt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexandra Ries

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.